wels.naturfreunde.at

Doserlsuche auf der Fotzenalm

Die verfallene Fotzenalm liegt in einem selten begangenen Teil des Nationalpark Kalkalpen, genau das Richtige für unseren Geocacher Willi Stiebler.

 

Wels, Klaus, Dirnbach, Speringbauer und ab in Richtung Lackerboden.  Ab dort wird es etwas schwierig, denn die Abzweigung ist auf Grund zahlreicher umgestürzter Bäume nicht leicht zu finden. Aber mit etwas Spürsinn und den wenigen "Stoamandl" findet man den Steig. Es geht in östlicher Richtung weiter und in etwa eine Stunde hat man den kleinen Almboden erreicht. Dort befinden sich leider nur mehr die Überreste eines verfallenen Gebäudes. Der Cach/Doserl war beim Mauereck leicht zu finden.

 

Anschließend ging es zuerst auf einem unmarkierten Steig, dann über den Höhenweg Nr. 469 zum Schillereck/1748m. Von dort über die Sendestation, Lackerboden zu Tal.

 

 

 

 

. . . das ist alles was von der Alm zu sehen ist, aber wenigstens ein Cach war gelegt!
. . . nur mit Navi zu finden!
. . . Windwurf - wo ist da der Weg?
. . . man weiß sich zu helfen!
Weitere Informationen

Kontakt

Geocaching und Alpintouren
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche