wels.naturfreunde.at

Backenstein/1772m

Wels/Grundlsee und am Almbergweg Nr. 235 stetig bergauf. Weiter ging´s durch den Waldhang, zum Kesselbrunn und auf einem Fahrweg zur weißen Wand hinauf und weiter auf breit angelegtem Saumweg zu den hohen Wandabstürzen des Gaiswinkelkars. Dann in vielen Kehren durch die Schutthänge des Almbergkars in den felsbegrenzten Larchengraben. Beim 1610m hohen Backensteinsattel zweigt der Gipfelweg rechts ab und es ging in etlichen Kehren auf die mit Latschen bewachsene Kuppe des Backensteins.

Das Gipfelkreuz steht aber 92m tiefer am südlichen Kamm.

 

Super Wanderwetter mit dabei 11 tüchtige Bergler/innen + Willi Stiebler als umsichtiger WAF. Daten/Fakten: 15Km, 1200 Hm, Gehzeit 6 Stunden.

. . . unsere jungen WAFs, Georg Lepka und Willi Stiebler.
Backenstein - alle haben es geschafft!
. . . es war immer warm, aber am Gipfel wehte ein saukalter Wind!
. . . herrliche Landschaft!
. . .von da an ging es anspruchsvoll Richtung Gipfel!
". . . ins schwitzen san ma scho kuma"!
. . . und dann wurde etwas schwieriger.
. . .gut ausgebauter Steig.
. . . da waren wir oben!
. . . immer alles im Blick
Weitere Informationen

Kontakt

Berg- und Alpintouren + Geocaching
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche