wels.naturfreunde.at

Hengst-Pass-Runde

Wels, Windischgarsten, Hengstpass – Parkplatz-Karlhütte. Zehn Welser Naturfreunde trotzten den miesen Wetterberichten.

 

Und es war wie (fast) immer - super: . . . zuerst schneebedeckte Wanderwege und leichter Schneefall. Südseitig tiefherbstlicher Laubwald mit all seiner Farbenpracht!  

Los ging´s  auf einem breiten Fahrweg zwischen den Weiden ins Tal des Laussabaches. 

Der erste Blickpunkt, die Rotkreuzkapelle, die vor mehr als 100 Jahren von den Almleuten an einer heilsamen Quelle erbaut wurde.

Kurz davor erreichen wir den historischen Proviantweg, auf dem einst Eisen vom Erzberg ins Garstnertal und Lebensmittel retour transportiert wurden.

Weiter ging es etwas bergauf zur Egglalm. Nach kurzer Rast marschierten wir zuerst durch einen märchenhaften Wald und dann hinunter, neben dem Rotkreuzbach zur Laussabauernalm.  

Wir überquerten die Bundesstraße und dann ging´s über einen urigen Pfad am Fuße der imposanten Kampermauern entlang zur Puglalm und zum Ausgangspunkt unserer Tour. Gehzeit gute  3 ½ Std., 11 Km und 350 Hm.

 

Abschluss beim "Sagwirt" in Oberlaussa - nur zu empfehlen!!

 

. . .dem Wetterbericht konnten wir nichts abgewinnen - wir marschierten einfach los!
. . . angesagt war eine Herbstwanderung, aber zuerst kam eine herrliche Schneetour!
. . . bergauf und bergab, so wie wir es gerne haben!
. . . es gibt immer was Neues zu entdecken, wie zB. fantastische Steinformationen!
Südseitig waren wir im herbstlichen Wald unterwegs!
. . . die Kampermauern zu ersteigen haben wir uns für nächstes Jahr vorgenommen!
Köstlichkeiten vom Feinsten! Backhendln, Hirsch- und Wildschweinbraten, Rehschnitzel, Kasnocken usw. - ein gelungener Abschluss beim "Sagwirt "in Weißenbach!
Touren-plan!
Mildes Wetter, kein Regen nur etwas Schneefall - es war ein gelungener Wandertag!
Weitere Informationen

Kontakt

Assistenz & Organisation
Mitglied Werden
. . . der Spätherbst präsentiert sich in den schönsten Farben!
Angebotssuche