wels.naturfreunde.at

Totes Gebirge, 2 Tagestour, Redender Stein / Feigentalhimmel

15 bergaufhungrige Naturfreund*innen waren wir und trafen uns am 9.8.2019 10:00 am Parkplatz Offensee. Dann gings gleich gschmackig die ersten 800 Hm bergauf zur Rinnerhütte, wo wir uns eine hervorragende Kaspressknödelsuppe vergönnt haben. Weiter dann vor traumhafter Kulisse des Rinnerkogel  über den Rinnerboden zum Wildensee, wo sich einige den Sprung ins 'sehr frische' Wasser natürlich nicht nehmen haben lassen. Schließlich erreichten wir nach gemütlichem bergauf und bergab über die Wildenseealm und durch den Henarwald unser Quartier, das Appelhaus. Nach kurzer Rast brachen wir zu unserem Tagesziel, den Redenden Stein, auf. Traumhafte Rundumblicke entschädigten uns für die Strapazen des ersten Tages -  gut 15km und 1400 Hm. Am Retourweg  besuchten wir noch unseren Bergfreund Stefan auf der Henaralm. Die Hüttengaudi am Appelhaus war kurz, da wir alle richtig ausgepowerd müde in die Hüttenschlafsäcke fielen.

Am nächsten Morgen starteten wir, brav :-) wie ausgemacht, um 08:00 Richung Wildenseealm. Von hier an ging das Steigerl zum Feigentalhimmel los. Gut zu erkennen durch viele Stoamandln erreichten wir um 10:20 das Ziel unserer 2 Tagestour. Perfekte Sicht ins Almtal, rüber zum Offensee, zu den Woisingen, Rinnerkogel, Traunstein, nach Süden zum Dachstein .... bescherte uns dieser selten begangene, einsame Aussichtsberg am Plateaurand des Toten Gebirges.

 

Der Abstieg zur Wildenseealm - Wildensee - Rinnerhütte ging recht flott. Das Supperl und ein 'schen woas Bier' ließen uns die finalen 800 Hm runter zum Offensee noch halbwegs gut aushalten.

 

Am Ende hatten wir gut 33 km und 1900 Hm in den Knochen und 2 traumhafte wunderschöne Bergtage bei bestem Wetter in unserer Erinnerung. 

 

Vielen Dank fürs Mitmachen und sorry nochmal an die paar Leute, die noch mit wollten, aber für die  leider kein Quartier mehr frei war. 

 

Euer Willi S.

Ankunft Busstation ;-) am Rinnerboden
Erste Rast auf Rinnerhütte
Kaspressknödelsuppe und Biertschi zur Regeneration der Salze
'Freibad' Wildensee
Wanderung durch den Henarwald zum Appelhaus
Willi und Georg auf der Wildenseealm
Im Hintergrund der Redende Stein
Tagesziel Redender Stein
Besuch bei Stefan
Abzweigung zum FTH auf der Wildenseealm
Am Steigerl zum FTH
Am Gipfel des einsamen Aussichtsberges - den Feigentalhimmel
Gipfelkreuz, noch rel. neu
Gartenzwergerl beim GK
Unser Track in den 2 Tagen
VAVÖ Tourenführer Willi Stiebler " ... die Navigation und die gute Laune müssen passen!"
Weitere Informationen

Kontakt

Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche