wels.naturfreunde.at

Signalkogel und Lanbathseen

Die Wandersaison hat begonnen - Wels, Ebensee Parkplatz Langbathsee Stüberl! Mit dabei 32 taffe Wanderer/innen, 11 Km, 508 Hm und 4 Std. Gehzeit – WAF Irmgard Nardin.

 

Losmarschiert wurde Richtung Jagerbachlstube, dann auf einer Forststraße zur Jagerbachalm. Weiter ging´s, aber etwas steiler bergauf  zum Vorderen Signalkogel/906m. Herrliche Aussichten ins Höllengebirge mit Brunnkogel, Gamskogel usw. – nicht zu vergessen der Blick hinunter zum kaiserlichen Jagdschloss am See.

Nach kurzer Rast weiter auf einen unmarkierten Steig zum Hinteren Signalkogel und hinunter zur "Lueg" und zum Hinteren Langbathsee. Nach der Umrundung zurück zum GH Langbathstüberl.

 

Die beiden Seen sind in einem langen Talkessel, der sich zwischen dem eigentlichen Kalkmassiv des Höllengebirges und einer aus  Ton und Sandstein bestehende Formation liegen. Sie zeichnen sich durch glasklares Wasser in Trinkwasserqualität aus.

 

 

Glasklares Wasser zeichnen die Seen aus!
. . . ein richtiger Eingeher!
. . . neue Gesichter sind immer Willkommen!
. . . im Anmarsch.
. . . beim Gipfelkreuz hatten nicht alles Platz!
. . . manches wurde auch geteilt!
. . . kleine Jause war angesagt!
. . . immer flott unterwegs!
. . . einige Hindernisse lagen uns schon im Weg!
. . . eine Schneelawine versperrte uns den Weg!
. . . beste Stimmung - herrliches Wanderwetter, eben NF-mäßig!
Routenplan
. . . Irmgard (rechts) hatte immer alles im Griff!
Weitere Informationen

Kontakt

Berg- und Alpintouren
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche