wels.naturfreunde.at

Schneiderberg

Wir, 9 Naturfreunde, haben das Wetter genützt und gingen trotz schlechter Wettervorhersage auf den Schneiderberg.

Um 8.45 starteten wir auf der Forststraße vom Almsee Parkplatz Richtung Röll. Nach ca. 1 km bogen wir links auf einen unmarkierten Jägersteig ab. Über Serpentinen und hohes Gras folgten wir dem Schneiderberggraben. Nach ca. 1 Stunde machten wir eine kurze Rast auf einem ebenen Platz mit einer sehr schönen Aussicht zum Almsee, Röllsattel, 9er-, 10er-, 11er-, 12er-Kogel und Kasberg. Weiter ging es über einen kurzen Rücken, durch Latschen und über einen schmalen Steig zur Schneiderberghütte 1017m, dort bewunderten wir die Föhren und das tolle Panorama mit dem Hetzaukamm. Anschließend ging es wieder etwas steiler Bergauf über Wurzeln entlang des Steigs in Richtung Schneiderberg 1324m. Nach ca 2.5 Std haben wir den Gipfel mit seinen 3 Kreuzen erreicht. Nach kurzer Rast nahmen wir den gleichen Weg wieder zurück wo wir beim Abstieg noch ein weiteres Kreuz mit Edelweiß entdeckten.

Alle waren begeistert von dieser tollen aber auch anspruchsvollen Wanderung, die wir im Gasthaus Seehaus bei Suppe, Cafe und Strudel ausklingen ließen.

 

12,8 km, 745 hm und ca. 4 Std GZ waren wir unterwegs, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit waren Voraussetzung.

 

Es freut mich sehr, dass ihr dabei wart.

 

WAF*in Irmgard Nardin

Loading
Am Gipfel
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Wels
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche