wels.naturfreunde.at

zum Hudern-Wirt

Ein regnerischer Tag. Und dennoch waren 23, bestückt mit Schirm oder Poncho, dabei. Über Stunden waren wir auf Wald- und Wiesenwegen unterwegs. Seitlich der Wiesenwege, höher als kniehohe, hereinhängende Gräser, wodurch nicht nur die Hosenbeine, auch die Wanderschuhe durchnäßt wurden. Beim Hudern-Wirt wurden wir bestens verköstigt.

Da der erste Teil des Tal-Rückweges morastig war, mußte ich bis Steinhaus den Straßenweg und Anstieg wählen. Einige Zeit auf der Thalheimer Höhe kürzten wir dann den Weg nach Aschet ab.

Mal eine Wanderung der anderen Art.

Ein Bild, das zeigt wie hoch die Gräser standen.
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Wels - WANDERN
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche